Aktuelle Ausstellungen

Natürlich Berlin- eine Ausstellung der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Die Sehenswürdigkeiten unserer Hauptstadt sind weltweit bekannt. Berlin hat aber weitaus mehr zu bieten – die Stadt zählt zu den artenreichsten Europas. Dass wir heutzutage wieder Seeadler, Biber, Kraniche und Fischotter in Berlins Gewässerlandschaften beobachten können, ist keine Selbstverständlichkeit. Dem Großstadttrubel sind manche Tiere und Pflanzen nicht gewachsen. Sie brauchen unsere besondere Fürsorge.

Die Ausstellung „natürlich BERLIN!“ zeigt, dass Stadt und Natur keine Gegensätze sind. Die Natur ist eine große Bereicherung, sie fördert die Lebensqualität und sichert die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt. Sie ist im Außenausstellungsbereich des Freilandlabors Britz im Britzer Garten zu sehen (Der Parkeintritt ist zu entrichten).

Informationen gibt es auch unter https://www.berlin.de/senuvk/natur_gruen/naturschutz/ausstellungen/natuerlich-berlin/

bis zum 7. Oktober 2018

 

Zwischen Baum und Borke

Ohne die vielen Bäume in der Stadt wäre das Leben im diesem Sommer wahrscheinlich viel anstrengender geworden. Bäume geben uns Schatten, filtern Staub und spenden Luftfeuchtigkeit und Sauerstoff. Bäume können viel älter als wir Menschen werden und so sind wir immer wieder fasziniert, wenn wir vor einem über mehrere hundert Jahre altem Baum stehen. Die Ausstellung verrät so manche Geheimnisse vom Leben der Bäume und stellt natürlich auch einzelne Baumarten vor.

ab 13. Oktober 2018 im Innen-und Außen-Ausstellungsbereich des Freilandlabors Britz im Britzer Garten.

 

 

 

Copyright