Informationen

 

 "Schoolyard diversity"- Internationale Fachtagung von Grün macht Schule

von 4. bis 6. September 2017 fand die Internationale Fachtagung in Berlin mit 120 Teilnehmern statt. Fachleute aus aller Welt tauschten sich über die Planung und Gestaltung von Freiflächen für Kinder und Jugendliche aus. Neben Vorträgen und Workshops an einer Berliner Schule wurden Exkursionen zu Berliner Projekten an Schulen und Kitas durchgeführt.  Alle Experten waren sich einig, dass die Planung für Kinder und Jugendliche sowie deren Beteiligung an Projekten stärker in der Aus-und Fortbildung wieder berücksichtigt werden muss. Viele waren von den Berliner Projekten beeindruckt. Aber auch wir nahmen neue Impulse für unsere Arbeit auf. Im kommenden Jahr wird die Tagung in Japan stattfinden und so wurde das Banner an Dr. Ko Senda weiter gegeben.

Uebergabe Banner

 


Neues Umweltbildungszentrum fertig gestellt!

Am 18.10.2017 wurde die Fertigstellung des Umweltbildungszentrums im Britzer Garten im Rahmen einer kleinen Feier begangen. Herr Staatssekretär Tidow (Senatsverwaltung für Umwelt,Verkehr und Klimaschutz), die Neuköllner Bezirksbürgermeisterin Frau Dr. Giffey, Herr Schmidt (Geschäftsführer der Grün berlin GmbH) und unser Vorsitzender Michael Freiberg durchschnitten das Band. Noch kann der Betrieb nicht losgehen, da einige Arbeiten im Gebäude anstehen.

Fertigstellung Neues Umweltbildungszentrum

 


Naturentdeckungsstationen in der Spontanvegetation des Britzer Gartens

Mit dem neuen Umweltbildungszentrum haben wir auch verschiedene Stationen zum Naturentdecken eingerichtet. Hier kann das Bodenleben erforscht werden, wie ein Baum funktioniert und wer eigentlich in einem Insektenhotel wohnt. Außerdem wird erklärt, was passiert, wenn der Mensch nicht in die natürlichen Prozesse eingreift. Das Beispiel dafür ist ein Bereich des Wäldchens, der sich selbst überlassen wird. Dank der Förderung der Stiftung Naturschutz Berlin konnte sogar ein "künstlerischer" Fuchsbau entstehen. Hier können Kinder entdecken, wie ein Fuchs in seinen Bau kriecht.


 

 

Helfende Hände gesucht!

Wir suchen sehr dringend Helferinnen und Helfer, die uns zukünftig bei der Information und Ausstellungsbetreuung im neuen Umweltbildungszentrum helfen möchten. Den Besuchern soll im kommenden Jahr wieder unser Service zur Verfügung stehen, ab mittags an den Werktagen und auch am Wochenende. Ebenso können wir auch Unterstützung für die Ökolaube und unsere Veranstaltungen wie Ostern, Feen-oder Kürbisfest gebrauchen. Tätigkeiten sind auch im Rahmen vom Bundesfreiwilligendienst möglich.

Kroetenzaunaufstellung

 

 


 

 

 

Copyright