Fortbildung

„Ich habe nicht genug biologisches und naturwissenschaftliches Fachwissen! Wie kann ich Kindern und Jugendlichen Wissen über Natur und Umwelt spannend und altersgerecht vermitteln? Wo finde ich die geeigneten Standorte zum Forschen? Welche Methoden eignen sich? Wo finde ich das passende Material?“

Neben der Vermittlung von Fachwissen und didaktischen Tipps sollen unsere Fortbildungen Lust machen, Natur und Naturwissenschaften praktisch zu erfahren und zu unterrichten. Und so dürfen die Teilnehmer/-innen unserer Fortbildungen auch gleich alles selbst ausprobieren, was sie später anderen beibringen wollen. Die Bandbreite der Themen reicht von Gewässeruntersuchung über Baumerfahrung bis hin zu Landartseminaren oder Gärtnern mit Kindern.

Wir sprechen an

LehrkräfteErzieher bauen Hochbeet
Fachseminare
Regional- und Fachkonferenzen
Studientage
Erzieher/-innen und Kitateams
Träger verschiedener Einrichtungen
TagesmütterNatur und Kunst
Seminargruppen der pädagogischen Fachschulen
Seminargruppen der Universitäten

Forbildungsangebote für den Elementarbereich

Da die Natur einen extrem reichen Erfahrungs- und Entwicklungsraum für Kinder bietet, sind die Fortbildungsveranstaltungen des Freilandlabors Britz e.V. ausgesprochen praxisorientierte Seminare, die zum größten Teil draußen stattfinden. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird nicht nur biologisches Grundwissen vermittelt, sie erhalten auch zahlreiche Tipps und Anregungen zum didaktischen und pädagogischen Vorgehen – immer orientiert für Zielgruppen von der Krippe bis zum Hort. Die Seminare bieten viel Zeit zum eigenen Forschen, Erleben, Ausprobieren und Erfahren. Diese selbst gemachten Erfahrungen ermöglichen die sofortige Umsetzung im Kita-Alltag.

Hier geht es zu den aktuellen Fortbildungen

Erzieherinnen und Erzieher

Zu unseren über das ganze Jahr verteilten Fortbildungen können sich alle interessierten Erzieherinnen und Erzieher, egal ob aus Krippe oder Hort, anmelden. Die Seminare finden an einem unserer drei Standorte statt und sind in der Regel eintägig. Diese Fortbildungen sind entgeltfrei, bei Seminaren im Britzer Garten muss der Parkeintritt entrichtet werden.

Tagesmütter und –väter

In Kooperation mit „Familien für Kinder“ bieten wir ganzjährig naturpädagogische Fortbildungen an. Hier wird ein besonderes Augenmerk auf die Altersgruppe U3 gelegt. Aber auch für die Arbeit mit den „größeren“ Tageskindern gibt es viele Anregungen und Tipps. Im Austausch mit der Natur und mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern können viele neue Ideen in den Arbeitsalltag mitgenommen werden. Die Themen sind vielfältig und berücksichtigen sowohl der Natur erleben mit Kindern, Umweltthemen wie auch kreativ-künstlerische Seminare.

Wichtiger Hinweis: Die Anmeldung für die Veranstaltungen kann ausschließlich über „Familien für Kinder“ erfolgen.

Kita-Teams

Manchmal soll das Team vielleicht nur auf einen gemeinsamen Stand gebracht werden, ein anderes Mal steht ein ganz spezielles Thema an. Die Fortbildungen können ein- oder mehrtägig sein und sowohl im Britzer Garten als auch in der Einrichtung stattfinden. Einige der bisherigen Themenwünsche von Teams unterschiedlicher Einrichtungen: „Naturerleben in der Stadt und im Wald“, „Gärtnern mit Kindern“, „Kita-Außengeländegestaltung“, „Weidenbau“, „Naturerleben mit den Kleinsten“.

Interessierte Kita-Teams können mit uns ganz individuelle Fortbildungsthemen und -termine vereinbaren.

Träger verschiedener Einrichtungen

Träger, die ihren Einrichtungen eine naturpädagogische Fortbildung anbieten möchten, können sich gerne mit Ihren Termin- und Themenwünschen an uns wenden. Die Fortbildungen können je nach Wunsch mehrstündig oder eintägig sein, die Seminare finden je nach Thema an einem unserer drei Standorte - Britzer Garten, Tempelhofer Feld oder der Ökolaube – statt. Themenbeispiele vergangener Trägerfortbildungen: „Die Natur vor der Haustür“, „Kita naturnah“, „Naturerleben im Kita-Jahr“.

Fach(hoch)schulen

Interessierte Lehrkräfte oder Seminargruppen von pädagogischen Fachschulen oder Fachhochschulen können individuelle Seminare bei uns buchen. Neben der Vermittlung von biologischen Grundkenntnissen, nimmt die pädagogisch und didaktische Umsetzung der jeweiligen Themen für die große Altersspanne zwischen Krippe und Hort eine wichtige Stelle ein. Bei den Veransstaltungen, die zwei Stunden oder auch einen ganzen Tag dauern können, steht das direkte Erleben und Ausprobieren der umweltpädagogischen Inhalte im Vordergrund. Die Erfahrungen können dann sofort besprochen und ausgewertet werden.

 

Ihre Ansprechpartnerin für den Elementarbereich: Annegret Tausch

und

für den Bereich Schule: Inga Böttner

Für Fortbildungsangebote auf dem Tempelhofer Feld für Kita und Schule: Steffi Haubold

 

Copyright