„Ich habe nicht genug biologisches und naturwissenschaftliches Fachwissen! Wie kann ich Kindern und Jugendlichen Wissen über Natur und Umwelt spannend und altersgerecht vermitteln? Wo finde ich die geeigneten Standorte zum Forschen? Welche Methoden eignen sich? Wo finde ich das passende Material?“

Frau rührt mit einem Löffel in einem Glas mit Flüssigkeit herum

Unsere Fortbildungsangebote vermitteln Fachwissen und didaktische Anleitungen für die Umweltbildungsarbeit im Unterricht. Die Fortbildungsveranstaltung sind praxisorientiert gestaltet. Die Teilnehmenden können alles selbst ausprobieren, was sie später anderen vermitteln wollen. Die Bandbreite der Themen reicht von der Gewässeruntersuchung, sinnlichen Baumerfahrung, Bildung für nachhaltige Entwicklung bis hin zu künstlerisch-kreativen Seminaren oder Gärtnern mit Kindern.

Wir sprechen an:

  • Lehrkräfte
  • Fachseminare
  • Regional- und Fachkonferenzen
  • Studientage
  • Erzieher/-innen und Kitateams
  • Träger verschiedener EinrichtungenTagesmütter
  • Seminargruppen der pädagogischen FachschulenSeminargruppen der Universitäten

Fortbildung für Tagesmütter/Tagesväter

In Kooperation mit der Gesellschaft Familien für Kinder gGmbH bieten wir ganzjährig naturpädagogische Fortbildungen an. Themen und Inhalte orientieren sich besonders auf Kinder unter 3 Jahre (U3). Auch für die Arbeit mit den „größeren“ Tageskindern gibt es viele Anregungen und Tipps. Teilnehmerinnen und Teilnehmern erhalten viele Anregungen für das Naturerleben mit Kindern, die Auseinandersetzung mit Umweltschutzthemen und für kreatives künstlerisches Arbeiten.

Die Anmeldung für die Veranstaltungen erfolgt über Familien für Kinder gGmbH

Erzieherinnen und Erzieher

Die Seminare sind in der Regel eintägig und richten sich an alle interessierten Erzieherinnen und Erzieher aus Krippe oder Hort. Die Seminare sind entgeltfrei. Wir bieten auch Seminare für Kita-Teams an. Die Fortbildungen können ein- oder mehrtägig sein und können sowohl im Forscherzelt als auch in der Einrichtung stattfinden. Wir gehen auch gerne auf individuelle Wünsche ein. Auch andere pädagogische Einrichtungen können gerne mit uns zusammenarbeiten.

Fach(hoch)schulen

Interessierte Lehrkräfte oder Seminargruppen von pädagogischen Fachschulen oder Fachhochschulen können individuelle Seminare buchen. Neben der Vermittlung von biologischen Grundkenntnissen, bildet die pädagogische und didaktische Umsetzung der jeweiligen Themen für die Altersspanne zwischen Krippe und Hort einen besonderen Arbeitsschwerpunkt. Bei den Veranstaltungen steht das direkte Erleben und Ausprobieren der umweltpädagogischen Inhalte im Vordergrund. Die gemachten Erfahrungen können dann sofort besprochen und ausgewertet werden. Die Veranstaltungen dauern in der Regel 2 Stunden. Es sind auch Tagesseminare möglich.

Kontakt für Fortbildungsangebote im Umweltbildungszentrum im Elementarbereich:
Annegret Tausch

Telefon: +4930700906738

E-Mail: a.tausch@freilandlabor-britz.de

Fortbildung für Lehrkräfte

Die Fortbildungen richten sich an Lehrkräfte und Lehramtsanwärterinnen und -anwärter aller Schularten und Schulstufen zu folgenden Fächern:

  • Sachunterricht,
  • Biologie,
  • Naturwissenschaften,
  • Gesellschaftswissenschaften,
  • Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Die Fortbildungen im Freilandlabor Britz sind handlungsorientiert. Je nach Thema werden freilandbiologische Methoden, Experimente, die Arbeit mit (optischen) Geräten und geeignete spielerische, kreative Methoden ausprobiert. Es werden verschiedene Unterrichtsmöglichkeiten, Arbeitsblätter und Bestimmungsmaterialien vorgestellt sowie Schulbücher und Fachliteratur.

Fortbildung in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (SenBJF; Verbund 2 – Neukölln)

Zu unseren ganzjährigen Fortbildungen können sich alle interessierten Lehrkräften anmelden, teilweise sind auch Erzieherinnen und Erzieher aus den Schulen herzlich eingeladen.
Die Veranstaltungen finden in der Regel am Nachmittag statt. Sie sind entgeltfrei. Lediglich der Parkeintritt für den Britzer Garten oder Materialkosten müssen entrichtet werden.
Die Termine und Themen sind auf fortbildung-regional.de unter Regionsverbund 2 (Neukölln) veröffentlicht. Anmeldungen sind über das Meldeformular von SenBJF auf fortbildung-regional.de oder über uns möglich.

Beratung für Lehrkräfte

Die Integration von Umweltbildung und Naturentdeckung in den Schulalltag ist unser besonderes Anliegen. Wir unterstützen daher gerne Lehrkräfte mit unseren Kenntnissen, Erfahrungen und auch Bildungsmaterialien. Wir unterstützen gerne die Planung einer Projektwoche oder einer Prüfungsstunde. Auch Tipps für den selbstständig durchgeführten Unterricht im Britzer Garten oder im Schulumfeld werden gegeben. Das Beratungsangebot ist kostenlos.

Fortbildung für Fachseminare

Fachseminare sind herzlich eingeladen, den außerschulischen Lernort Freilandlabor Britz – auch für spätere eigene Exkursionen – kennen zu lernen. Meist wird ein Thema aus unserem Unterrichtsangebot behandelt, das gemeinsam ausprobiert und danach ausgewertet wird. Die Veranstaltungen dauern mind. 2 Stunden.
Die Teilnahmegebühr für die Fachseminarveranstaltung beträgt 25 € inkl. Parkeintritt.

Fortbildung für Fach- und Regionalkonferenzen

Teams einer Schule ebenso wie Regionalkonferenzen können sich im Freilandlabor Britz über unser Unterrichtsangebot und/oder über ein bestimmtes Thema informieren.

Gestaltung von Studien- und Präsenztagen

Gerne gestalten wir einen Studien- oder Präsenztag für Ihr gesamtes Kollegium. Nach einer Einführung in die Arbeit des Freilandlabor Britz mit allen Teilnehmenden bieten wir normalerweise verschiedene parallele Workshops an. Kosten entstehen je nach Aufwand.

Fortbildung für Uniseminare

Lehramts- und Biologie-Studentinnen und -studenten sind herzlich eingeladen, ein Seminar im Freilandlabor Britz zu verbringen. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 € je Gruppe inkl. Parkeintritt.

Kontakt für den Bereich Schule:
Inga Böttner
Telefon: 030 700 906 737
E-Mail: i.boettner@freilandlabor-britz.de